Logo

Wirbelsäulentherapie

 

Unsere Wirbelsäulentherapie ist gekennzeichnet durch seinen ganzheitlichen und disziplinübergreifenden Ansatz.

 

Die Therapie stützt sich im Wesentlichen auf die folgenden Bausteine:

- medizinisch-ärztliche Versorgung
- Physiotherapie & Medizinische Trainingstherapie
- psychologische Betreuung
- Ernährungsberatung

 

Zu Beginn der Therapie steht zunächst einmal die Schmerzreduzierung. Dabei werden ärztlicherseits individuell dosierte Schmerzmittelgaben und der gezielte Einsatz der Injektionstherapie angewendet. Zusätzlich kommen alle physiotherapeutischen Maßnahmen (Krankengymnastik, Manuelle Therapie, Lymphdrainage, Massage) einschließlich der Physikalischen Therapieformen (v.a. Elektro- und Wärmetherapie) zur Anwendung.  Ergänzend wird zur Stoffwechselaktivierung die Trainingstherapie in Form von gezielter Bewegung mit niedriger Intensität hinzugenommen. Mit Überwindung der Akutphase rückt dann die Medizinische Trainingstherapie als aktive Maßnahme in den Vordergrund. Inhaltlich gehören Dehnungs- und Mobilisationsübungen, Funktionsgymnastik und die Kräftigung mit Hilfe spezieller computergestützter Krafttrainingsgeräte in den Therapieverlauf. Entlastungsübungen und physikalische Anwendungen unterstützen den weiteren Therapieerfolg. Mit zunehmender Verbesserung des Zustandes wird die Trainingstherapie ergänzt durch komplexere Übungsformen des konventionellen Gerätetrainings. Diese werden individuell entsprechend den Alltags- und Berufsanforderungen und ggf. sportartspezifisch ausgewählt. Nach erfolgreichem Abschluss der Therapie empfehlen wir zur Vermeidung eines möglichen Rückfalls und zur Stabilisierung des erreichten Zustandes ein weiterführendes Training.